Lehrgang Obstbaumwart

Ziel des LEADER-Projektes „Regionale Wertschöpfungskette Streuobst“,

bei dem die NABU Naturschutzstation Haus Wildenrath e.V. als Projektträger fungiert, ist der Aufbau eines nachhaltigen Kompetenznetzwerkes rund um das Thema „Streuobstwiese“ und „Streuobst“.

Dies umfasst auch die Ausbildung von Baumwarten. Baumwarte haben eine lange Tradition. Bis in die 40er Jahre waren sie lokale Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Streuobstwiese. Diese Tradition soll fortgesetzt werden.

In zwei Lehrgängen wurden 2013 die ersten Obstbaumwarte im Rahmen des LEADER-Projektes „Regionale Wertschöpfungskette Streuobst“ für die LEADER-Region „Der Selfkant“ ausgebildet. Auch 2014 wird wieder ein Kurs zur Ausbildung zum Obstbaumwart angeboten.

Die Aufgaben und Tätigkeiten eines Baumwartes sind:

Pflanzung: Sie planen, eine Streuobstwiese neu anzulegen oder wiederzubeleben? Ihr Obstbaumwart weiß, welche Sorten vor Ort gedeihen und für unsere Region besonders geeignet sind. Er kennt Bezugsadressen für Pflanzmaterial und Fördermöglichkeiten. Oder er pflanzt Ihnen die gewünschten Bäume in Ihre Wiese.

Pflege: Erst regelmäßig gepflegte Bäume liefern qualitativ hochwertiges Obst. Ein fachgerechter Erziehungsschnitt bei Jungbäumen sorgt für kräftiges Astwerk. Ihr Obstbaumwart berät Sie, übernimmt die Baumpflege und kennt Förderprogramme.

Patenschaften: Sie sind Besitzer einer Streuobstwiese, können sich jedoch nicht um die Pflege der Bäume oder die reiche Ernte kümmern? Ihr Obstbaumwart vermittelt Paten für Ihre Bäume.

Verwertung: Eine reiche Obsternte übersteigt schnell den eigenen Bedarf an Frischobst. Ihr Obstbaumwart  kennt  die Termine der ortsnahen Obstsaftpressen, die Ihre Früchte zu leckeren Saft verarbeiten.

Sortenbestimmung: Ihr Obstbaum trägt schöne Früchte, Sie wissen aber nicht, um welche Sorte es sich handelt? Ihr Obstbaumwart hilft Ihnen weiter.

Wir bilden Sie aus zum Obstbaumwart

Die Ausbildung zum Obstbaumwart im Jahr 2014 beginnt Ende Februar mit einem Wochenblock.

Obstbaumwartlehrgang 24. – 28. Februar 2014

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.leader-derselfkant.de

www.nabu-wildenrath.de

Nach oben